No Friends

Mal wieder ein Ausflug.. mal wieder bin ich alleine.
Immer diese scheiß Gruppen und du läufst alleine rum und überlegst dir was du falsch gemacht hast, dass du die ganze Zeit alleine bist.
Niemanden interessiert es wie es dir geht.
Niemand interessiert es ob du dich ausgeschlossen fühlst.
Ich fühle mich einfach nur scheiße.
Wieso kann ich nicht dazu gehören? Was mach ich denn bitte falsch? Ich bin doch genau so wie die anderen auch.

Aufmerksamkeitsgeile Menschen

Boa wie es mich aufregt wenn Personen sagen sie hätten Depressionen nur um Aufmerksamkeit und Zuneigung zu bekommen.

Man die wissen doch gar nicht wie das ist so eine scheiß Krankheit zu haben. Die wissen doch gar nicht wie beschissen es ist damit zu leben.. bzw zu versuchen damit zu überleben.

Denken die nur weil die einmal i-wie weniger Likes auf ein Bild bekommen.. oder einmal zum Spaß gesagt bekommen dass sie hässlich sind oder so ein scheiß.. ach kp.

Die wissen gar nicht was es heißt sich selbst zu hassen.. so sehr dass man sich einfach selbst zerstören will.

Ich würde die am liebsten einfach mal über die ganze scheise aufklären.

Aber ich will nicht dass es jemand weiß. Die verstehen das nicht. Oder machen einfach ein viel zu großes Ding draus.

Hab ich Freunde?

Ich bin gerade auf Klassenfahrt.. und wie es da so üblich ist werden bei Ausflügen usw Grüppchen gebildet.
Gehöre ich zu einer Gruppe?
Ich wollte nicht einfach zu meinen Klassenkameradinen und es für selbstverständlich halten dass ich dazu gehöre. Ich möchte mich nicht aufdringen.
Also lief ich alleine durch die Stadt. In meinen Gedanken versunken.. Habe ich Freunde?
Jedes Mädchen hat hier ein anderes Mädchen mit der sie sich gut versteht.. ich habe keine.. ich laufe allein rum und es juckt niemand.
Niemand frägt mich mal wie es mir geht.. naja das wäre sowieso überflüssig, da ich eh lüge und sage „Mir geht es gut“ mit dem perfekten Lächeln und dann den ganzen Tag gute Laune vorspielen. Das ist verdammt noch mal anstrengend. Ich hab am Abend dann einfach keine Kraft mehr und sitze still und in mich gekehrt herum.

will schreien

Heute kam ich schon schlecht gelaunt in die Schule. Doch wie immer hab ich mein schönes fake Lächeln auf den Lippen.

Wir hatten so gut wie kein Unterricht also hatten wir viel Zeit zum quatschen. Alle waren gut drauf haben gelacht usw.. ich konnte nicht lachen…

Als wir im Unterricht dann das Thema Mobbing.. Depressionen.. Selbstverletzten und Suizid hatten, wurde ich still und schaute nur auf dem Boden.. ich hab mich gar nicht getraut irgend jemanden an zu schauen.. Ich hätte anfangen können zu heulen weil ich mich an meine ständigen Gedanken erinnere. Aber ich muss still bleiben. Niemand darf erfahren was in meinem Köpfchen abgeht. Doch am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte es durch die Gegend geschrien. Ich würde es am liebsten einigen erzählen wie es mir geht, was in mir vorgeht usw.. doch es ist besser wenn es nicht jeder weiß. Die verstehen es doch gar nicht..

24/7 müde

müde.

Ich stehe auf..bin müde. Bin in der Schule.. bin müde. Komme nach Hause und schlafe sofort ein.

Wie kann man bitte so müde sein? Ich könnte den ganzen Tag lang schlafen.

Das wird noch böse enden wenn die ganzen SchulTests kommen und ich lernen muss. Wenn ich da einfach den ganzen Nachmittag verpenne kann ich mir den Abschluss abschminken.

 

Unter Druck

Hast du dich endlich beworben?

Man jeden Tag das selbe. „Hast du dich schon beworben?“ „Du musst dich endlich bewerben!“ „Was willst du denn machen?“  Verdammt ich hab kein Plan was ich machen will!  

Entscheide ich mich doch für eine weiterführende Schule? -eigentlich eher kaum..

Ich glaube wegen dem Thema was ich nach der Schule machen will wird es noch viel Stress Zuhause geben.  Schon meine erste Ausbildungs Idee hat meine Mutter nur schlecht gemacht, sodass ich keine Lust mehr hatte mir den Beruf überhaupt an zu schauen. Ich hätte viel Geld verdient. Aber ist Geld wirklich alles? 

Langsam merke ich was die Erwachsenen immer meinen mit „Du wirst die Schule vermissen“ Ich vermisse sie verdammt noch mal jetzt schon. Obwohl ich noch ein Jahr vor mir habe. Ein Jahr indem ich mir den Arsch aufreißen muss. Ein Jahr von dem alles abhängt. Wenn ich einen guten Abschluss erziele stehen mir viele Türen offen..

Doch werde ich noch die richtige Tür für mich finden?

 

Zurück zum Alltag

Heute Morgen war ich so nervös. Ich wollte einfach nicht in die Schule. Es wird mein letztes Jahr sein. Wird es wieder so schnell vorbei sein wie das zuvor?

Als ich dann  in der Schule war traf ich meine ganzen Klassenkameradinen. Sie hatten sich nicht verändert. Habe ich mich in den sechs Wochen verändert?     Alle waren gut gelaunt und ich konnte nicht verstehen wieso.  Hallo?! Die Schule hat wieder begonnen.. der ganze Schulstress fängt wieder an?! Wie kann man da um Gottes Willen gute Laune haben?! 

Unsere Klasse ist ein wenig geschrumpft da es einige nicht in die nächste Jahrgangsstufe geschafft haben. Schon erstaunlich wenn man bedenkt wer noch alles in der Klasse war als ich neu dazu kam.

Der Stundenplan kann mich wie immer nicht wirklich überzeugen und von den Lehrern die wir haben bin ich auch nicht wirklich begeistert.

Als unsere Klassenlehrerin gefragt hat was man nach dem Abschluss vor hat, waren gefühlt 98% für eine weiterführende Schule und nur drei bis vier Schüler wollen eine Ausbildung beginnen. Welchen Weg werde ich gehen? Werde ich eine Ausbildung machen oder doch ein FSJ? Es hat sich so scheiße angefühlt als einzigste nicht zu wissen was man will.

Letzter Ferientag

Fuck.. morgen ist wieder Schule.

Ich weiß gar nicht wie ich mich fühlen soll. Ich bin jetzt schon total überfordert bei dem Gedanken wieder in der Schule zu sein. Die ganzen Menschen zu sehen auf die du eigentlich gar keine Lust hast. Du willst einfach nur alleine sein.. allein mit dir und deinen Gedanken. Ich könnte weinen wenn ich dran denke wie gestresst ich wieder sein werde. Ich werde wieder weniger Zeit für Familie und Hobbys haben weil ich nur am lernen sein werde. Ich werde mich in mein Zimmer verbarrikadieren.. und lernen weil ich so große Angst davor habe zu versagen. Und wenn ich etwas dann nicht gleich verstehe bekomme ich Wutausbruche und heule.

Aber dann gibt es auch die Tage an denen ich nur faul bin und mich dafür hasse nichts getan zu haben.

Ja jeder nimmt sich vor nächstes Schuljahr mehr zu lernen oder früher damit anzufangen. Aber ganz ehrlich man wird es immer so lange rauszögern. Und ein Tag vorher merkt man was für eine scheiße man da eigentlich fabriziert hat. Genau das ist mir schon wieder passiert. Wir müssen für die Deutsch Abschluss Note ein Buch Referat halten. Ich hab es mir vorgenommen in den Ferien zu tun. Doch bis jetzt.. bis zum letzten Ferientag hab ich nicht ein Wort aus diesem Buch gelesen. Ich seh es schon kommen eine Woche vor der Abgabe werde ich damit anfangen.

Ich fühl mich doch noch gar nicht bereit für einen Abschluss.. ich bin noch nicht bereit dazu. Ich weiß doch gar nicht was ich nach der Schule machen will.

Aber eines ist klar. Ich werde auf keine weiterführende Schule.